Ausstellungen

WiBU KOMPETENZTRANSFER

Was hat es damit auf sich?

Dank unseres großen, unabhängigen Partnernetzwerkes können wir unseren Kunden Expertenwissen und Anbieter für unterschiedliche Anforderungen vermitteln. Der WiBU Kompetenztransfer erfolgt z.B. für Consulting, Architektur, Bau, Finanzierung,
Lebensmittelversorgung, Gebäudeservice, Küchen- und Wäschereiplanung, Facility Management u.v.m.

Auf unserer neutralen Netzwerkplattform unter dem Dach „WiBU Kompetenztransfer“, organisieren wir regelmäßig Veranstaltungen, durch die wir den fachlichen Austausch fördern möchten und unseren Kunden Expertenwissen aus erster Hand leicht zugänglich machen.

Titel Programmfolder Expertentage 2020 spezial

EXPERTENTAGE 2020 SPEZIAL

Den Wandel gestalten: Unternehmenserfolg sichern

Seit 12 Jahren finden jährlich die Expertentage in ausgewählten Städten in Deutschland statt. In 2020 gibt es unter dem Motto „Spezial“ ein neues Veranstaltungskonzept speziell für Geschäftsleitungen der Stationären Altenhilfe. „Spezial“ bedeutet, mehr Zeit zum Netzwerken sowie für den Austausch unter den Teilnehmern und mit den Experten. ­Impulsvorträge laden zur Diskussion auf den Abendveranstaltungen ein und Praxis-Beiträge ergänzen die Fachvorträge der beiden Referenten am darauffolgenden Expertentag. Ein Keynote-Vortrag beschließt die Veranstaltung.

Titel Programmfolder Expertentage 2020 Zukunftsperspektiven

Expertentage 2020

Zukunftsperspektiven in der Eingliederungshilfe

Dem Wandel 2020 begegnen, Teilhabe fördern

Bei der Veranstaltung speziell für Einrichtungen und ­Organisationen der Eingliederungshilfe werden die Referenten den Themenkomplex „Wandel und Teilhabe“ lösungs­orientiert und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und Handlungsempfehlungen geben.

Titelseite WiBU Programmfolder Expertentage 2019

RÜCKBLICK WiBU EXPERTENTAGE 2019

Neue Führungsinstrumente erleichtern den digitalen Wandel im Unternehmen

Am 14. Mai 2019 gingen mit der Veranstaltung in Köln die diesjährigen Expertentage zum Thema „Mit modernen Führungsstrategien und Digitalisierung die Zukunft sichern“ mit großem Erfolg zu Ende. Rund 500 Teilnehmer waren insgesamt an den Veranstaltungsorten Berlin, Hamburg, Hannover, Leipzig, Frankfurt und München zu verzeichnen.

Die Referenten Christoph Hauke, Führungscoach und Helmut Kreidenweis, Professor für Sozialinformatik, konnten beide Themen „Führung und Digitalisierung“ im interaktiven Wechsel anschaulich und abwechslungsreich vermitteln. Das zeigt die positive Resonanz der Teilnehmer, die dieses Mal auch digital ihre Beurteilung abgeben konnten. Besonderen Anklang fanden wie immer die praktischen Handlungsempfehlungen der Referenten, die es den Teilnehmern ermöglichen, konkret die jeweils notwendigen Schritte im Unternehmen einzuleiten.

Titelseite WiBU Programmfolder Parkgespräche im Münsterland 2019

BERICHT PARKGESPRÄCHE IM MÜNSTERLAND | 12.–13. JUNI 2019

Rückblick Parkgespräche 2019

Pflegewirtschaft führt Initiative zur Verbesserung des Pflegeimages fort

Unter dem Motto „Lust auf Zukunft – Wie kann das Image der Pflege in der Gesellschaft nachhaltig verbessert werden“ fanden die „Parkgespräche im Münsterland“ im malerischen Münster-Handorf vom 12.–13. Juni 2019 statt.

Hier trafen sich rund 50 Geschäftsführer und Vorstände der Pflegewirtschaft, um gemeinsam zu diskutieren und konkrete Maßnahmen zu definieren, die dazu beitragen, dem hoch gesteckten Ziel der Veranstaltung näher zu kommen. Das Besondere war dabei, dass die Teilnehmer, die hier zusammen konstruktiv tätig werden sollten, unterschiedlichen Trägergesellschaften angehörten – frei gemeinnützig, privat und kommunal. Die Diskussionen und Open Space Workshops dienten hier vor allem dazu, die Grenzen zu überwinden, Zukunft zu gestalten und sich vor allem zu verbünden. Die Ergebnisse der Veranstaltung werden als konkrete Maßnahmen und Anforderungen der Politik übergeben.

Am Ende der Verantaltung konnten die Teilnehmer eine rege Diskussion mit dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn führen. Herr Albert H. Weiler (MdB) konnte seine Rolle als Verbindung in die Ministerien wieder deutlich machen und hat sich damit als politischer Schirmherr der „Parkgespräche“ in unserer Branche weiterhin einen Namen gemacht!

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen? Rufen Sie uns an!